Werbung
Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter (w/m/d) in den Bezirksdiensten im Referat Kinder, Jugend und Familien
Angebot gültig bis: 27-04-2024
druckenfehler melden Anzeige speichern
Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!


Im Referat Kinder, Jugend und Familien der Stadt Gelsenkirchen sind in der Abteilung Allgemeiner Sozialer Dienst in der Fachstelle Bezirksdienste mehrere Stellen als

Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter (w/m/d)
oder Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge (w/m/d)

Kennziffer: S 02 (bitte bei Bewerbung angeben)

unbefristet zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Die Bezirkssozialarbeit ist die Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche, Mütter, Väter und Familien sowie deren Angehörige, die Beratung und Unterstützung suchen. Hier werden vielfältige Leistungen und Aufgaben zur Förderung der Erziehung in der Familie erbracht.

Kernaufgaben sind die Vermittlung und Planung von Hilfen zur Erziehung und die Sicherstellung des Kinderschutzes im Rahmen der staatlichen Garantenstellung sowie die Mitwirkung vor den Familiengerichten.

Der Einsatz erfolgt in den Stadtbezirken. Neben dem Innen- und Außendienst gehören auch Einsätze im Rahmen der Rufbereitschaft zum Tätigkeitsbereich der Bezirkssozialarbeit.

Das bringen Sie mit:

Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist der erfolgreiche Abschluss eines Hochschulstudiums der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder Heilpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) sowie die staatliche Anerkennung.

Alternativ verfügen Sie über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Kindheitspädagogik (mit staatlicher Anerkennung) oder Erziehungswissenschaften/Pädagogik (Diplom, Bachelor oder Master). In diesem Fall müssen Sie berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet der erzieherischen Kinder- und Jugendhilfe nachweisen können. (Diese Erfahrungen bzw. Kenntnisse sind in den Bewerbungsunterlagen anhand von Arbeitszeugnissen etc. zu belegen.)

Darüber hinaus werden vorausgesetzt:

  • Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht sowie im Ehe- und Familienrecht und in einschlägigen Bereichen der Sozialen Arbeit
  • Anwendungsreife Kenntnisse im Verwaltungsrecht bzw. Verwaltungshandeln
  • Kommunikative Kompetenzen wie Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen sowie eine sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit der Microsoft-Office-Standardsoftware sowie hohe Medienkompetenz
  • PKW-Führerschein der Klasse B (bitte Nachweis beifügen)

Berufserfahrung ist wünschenswert.

Gute Kenntnisse einer oder mehrerer Fremdsprachen sowie Vorkenntnisse, Erfahrungen oder Zusatzqualifikationen in beraterischen Themen, beispielsweise der systematischen Beratung, sind von Vorteil.

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristeten Vollzeit- oder Teilzeitstelle. Eine Besetzung der Vollzeitstellen mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Darüber hinaus stehen zahlreiche befristete Arbeitsplätze in unterschiedlichen Konstellationen hinsichtlich der Arbeitszeit und der Befristungsdauer zur Verfügung
  • Eine 39-Stunden-Woche
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-SuE) unter Eingruppierung in die EGr. S 15 TVöD-SuE
  • Eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells (Die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitseinsätzen an Wochenenden, Feiertagen und in den Abendstunden muss vorhanden sein.)
  • Die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten bzw. Homeoffice im Rahmen der Regelungen der Stadt Gelsenkirchen
  • Regelmäßige Supervision
  • Die Bereitstellung eines Dienstfahrzeuges für die Wahrnehmung von Außenterminen
  • Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine gute betriebliche Altersvorsorge
  • Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:
Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

Sie fühlen sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen zeitnah direkt unter www.gelsenkirchen.de/karriere

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.

Kontakt:
Für weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter der Abteilung Allgemeiner Sozialer Dienst, Herr Markussian (Tel. 0209/ 169 - 94 14), und die Leiterin der Fachstelle Bezirksdienste, Frau Antoniazzi (Tel. 0209/ 169 – 28 86), gerne zur Verfügung.
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 140656: Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter (w/m/d) in den Bezirksdiensten im Referat Kinder, Jugend und Familien

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.