Werbung
Fachkraft für den Lotsendienst in der Geburtsklinik des Elisabeth-Krankenhauses
Angebot gültig bis: 04-01-2023
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.
Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie zum frühestmöglichen Termin eine

Fachkraft für den Lotsendienst in der Geburtsklinik des Elisabeth-Krankenhauses


Die Stelle umfasst 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich, die auch mit zwei Kräften mit je 19,5 bzw. 20,5 Stunden besetzt werden können.
 
Der Arbeitsort befindet sich an der Geburtsklinik. Die fachliche Anbindung erfolgt in der Fachstelle Frühe Hilfen.


Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Sozialberatung und Aufklärung rund um das Thema Schwangerschaft und Wöchnerinnenzeit
  • Informationsvermittlung rund um das Neugeborene (auf der Station im Krankenzimmer)
  • Frühzeitige Feststellung von möglichen Informations-, Beratungs- und Hilfebedarfen bei Personen vor und nach der Entbindung in der Geburtsklinik und entsprechende Durchführung von bedarfsgerechten Maßnahmen
  • Niederschwellige Anbindung an passgenaue Unterstützungsangebote im Sozialraum durch Begleitung
  • Sensibilisierung der Eltern auf die neue Aufgabe durch Förderung der Beziehungskompetenz und Aufklärung
  • Schwellenabbau zu den Hilfesystemen und Netzwerkarbeit (Jugendhilfe, Sozialwesen, Gesundheitswesen und Bildungswesen)
  • Teilnahme an den Sozialraumkonferenzen und der Netzwerkkonferenz des Mönchengladbacher Netzwerk Frühe Hilfen
  • Intensive Zusammenarbeit mit Personal der Geburtsklinik und der Fachstelle Frühe Hilfen
  • Dokumentation, statistische Erfassung, Evaluation und Erstellen von Berichten
  • Intensivierung der Vernetzung zwischen Jugendhilfe und Gesundheitswesen

Ihr Profil:
Sie verfügen über

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit / Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit / Kindheitspädagogik (Diplom oder Bachelor mit staatl. Anerkennung)
  • eine ausgezeichnete Kunden- und Serviceorientierung verbunden mit starken Kontakt- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Ein hohes Maß an Lern- und Entwicklungsfähigkeit
  • Eine stark ausgeprägte Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit, Beziehungsarbeit zu leisten

 
Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise folgendes mit:
  • Erfahrung in der Jugendhilfe / Frühe Hilfen
  • Erfahrungen im Gesundheitswesen
  • Erfahrungen in der Netzwerkarbeit
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Schwangeren/Eltern
  • Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Kulturen
  • Kenntnisse über die Angebote in den Sozialräumen*
  • sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Word und Excel*

*Sollten diese Kenntnisse nicht vorhanden sein, wird die Bereitschaft erwartet, diese kurzfristig zu erwerben.

Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine nach Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Sozial- und Erziehungsdienst (TV-SuE) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle
  • eine regelmäßige Arbeitszeit von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; Die Arbeitszeit orientiert sich am Klinikalltag und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Beachten Sie bitte das vollständige Anforderungsprofil und die Hinweise auf dem Karriereportal der Stadt Mönchengladbach: www.stadt.mg/karriere

Kontakt:
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen für fachliche Fragen Frau Hlaouit (Tel. 02161 25-3508) im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Frau Nellen (Tel. 02161 25-3041).
 
Weitere Informationen zum Fachbereich Kinder, Jugend und Familie finden Sie hier.

Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de. 
 
Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich bitte über das Karriereportal der Stadt Mönchengladbach unter www.stadt.mg/karriere unter der Kennziffer 51.20-KH und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 04.01.2023.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 127376: Fachkraft für den Lotsendienst in der Geburtsklinik des Elisabeth-Krankenhauses

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.