Werbung
Sozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d) für den Begleiteten und Beschützten Umgang (BU)
Angebot gültig bis: 02-12-2020
Wir sind ein freier Träger der Jugendhilfe und seit 20 Jahren in verschiedenen Arbeitsfeldern der Jugendsozialarbeit in Berlin tätig.

Für unseren Bereich des Begleiteten und Beschützten Umgangs (BU) nach §18.3 SGB VIII an unseren Standorten in Spandau, Charlottenburg und Neukölln suchen wir sozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d).


Ihre Aufgaben

• Begleitung von Umgangskontakten in teilweise hochstrittigen Familienkonstellationen
• Durchführung von Einzelgesprächen mit den Beteiligten
• Durchführung von Elterngesprächen in Co-Arbeit
• Erarbeitung einer Umgangsvereinbarung
• Umgang mit und Abschätzung von Kindeswohlgefährdungen
• Ausüben des Schutzauftrages im Sinne des §8a SGB VIII
• Zusammenarbeit mit dem Jugendamt
• Dokumentation, Berichtswesen und Qualitätssicherung
• Teilnahme an Teamberatung, Supervision und fachlicher Beratung


Wir bieten Ihnen

• ein spannendes Arbeitsfeld und viel Gestaltungsfreiraum
• eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen fachlichen Anspruch
• regelmäßige fachliche und kollegiale Beratung, Teamsitzungen und Supervision
• eine Bezahlung angelehnt an den TV-L Berlin
• 28 Urlaubstage, plus 24.12 und 31.12. frei und Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub pro
Jahr
• interne Fortbildungen und Qualitätszirkel
• eine intensive Einarbeitung und Mentoring
• flexible Arbeitszeitmodelle
• teambildende Maßnahmen / eine jährliche Weihnachtsfeier und Teamausflüge
• ein Diensthandy
• eine betriebliche Altersvorsorge


Wir erwarten

• Kommunikationsstarke Persönlichkeiten
• Erfahrung im Kinderschutz
• Systemische, ressourcenorientierte Grundhaltung
• Teamfähigkeit
• Flexibilität, Kreativität und Humor


Ihre Qualifikationen

• Hochschulabschluss als Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in, Pädagog*in oder
Psycholog*in
• Idealerweise Zusatzausbildungen wie z.B. Mediation, Familientherapie und/oder
Verfahrensbeistandschaft
• Praktische Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe und im Berichtswesen
• Flexibilität, Belastbarkeit und Motivation im Umgang mit Familien im Trennungskonflikt
• Fähigkeit zu Selbstorganisation
• Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
• Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit Ämtern, Behörden
• Interkulturelle Kompetenz, Kreativität und Teamfähigkeit
• Idealerweise zusätzliche Fremdsprachenkenntnisse
• Bereitschaft zur Qualifikation

Kontakt:
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter der Angabe des Stichwortes TEV 11-20
per E-Mail an: bewerbung@trialog-berlin.de
oder
postalisch an: Trialog Jugendhilfe gGmbH, Stichwort: TEV 11-20, Heerstraße 2, 14052 Berlin
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 93031: Sozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d) für den Begleiteten und Beschützten Umgang (BU)

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.