Werbung
Drogenberatung Frauenladen
Angebot gültig bis: 30-09-2022
Aufgabenbereiche
- Niedrigschwellige Beratungsangebote insbesondere für Frauen, trans*, inter* und nicht- binäre Personen mit Suchtproblematik, die wohnungslos sind oder in prekären Wohnverhältnissen leben
- Zieloffene und akzeptierende Suchtberatung, langfristige Begleitung, Kontaktarbeit mit suchtmittelabhängigen und -gefährdeten Frauen, trans*, inter* und nicht-binären Personen im Einzel- und ggf. Gruppensetting
- Übernahme von administrativen und organisatorischen Aufgaben im Rahmen der Drogenberatungsstelle (u.a. Dokumentation, Statistik, Antragstellung)

Wir bieten
- selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten Team
- einen interessanten und sehr abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer Einrichtung mit langjähriger Erfahrung in der Sucht- und Drogenberatung
- 26 bis 34 Wochenstunden, freie Tage am 24. und 31.12.
- Vergütung in Anlehnung an TVL
- Mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeiten
- Supervision, kollegiale Intervision und interne Fortbildungen

Wir erwarten
- ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/ Sozialpädagogik od. vergleichbare Qualifikation
- Erfahrung in der Arbeit im Suchthilfebereich und/oder mit Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen Erfahrungen in der Wohnungslosenhilfe
- eine akzeptierende, queer-feministische und von Diversität geprägte Grundhaltung
- hohe soziale Kompetenz für den Umgang mit unserer Zielgruppe sowie Reflexionsfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
- Fähigkeit zum strukturierten und zielorientierten Arbeiten
- anwendungsbereite PC-Kenntnisse und ausgeprägte Bereitschaft für administrative Aufgaben

Kontakt:
Frauenladen, Nazarethkirchstraße 42, 13347 Berlin
frauenladen@frausuchtzukunft.de
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 123293: Drogenberatung Frauenladen

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.