Werbung
Fachbereichsleitung Sucht und Selbsthilfe (m/w/d)
Angebot gültig bis: 31-08-2022
Der Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) in Niedersachsen e.V. ist mit über 40 Standorten und rund 300 Mitarbeitenden einer der größten Bildungsträger Niedersachsens, anerkannt und finanzhilfeberechtigt nach dem Nds. Erwachsenenbildungsgesetz. Unser Angebot umfasst eine breite Palette in der allgemeinen, kulturellen, politischen und vor allem auch beruflichen Bildung. Etwa 150.000 Erwachsene nutzen jedes Jahr unsere rund 8.500 verschiedenen Kurse.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum 01.09.2022 eine

Leitung des Fachbereichs Sucht und Selbsthilfe (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.08.2023 befristet (mit der Perspektive auf unbefristete Weiterbeschäftigung) und mit 19,5 Std./Woche zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
• Leitung des Fachbereiches Sucht und Selbsthilfe in Niedersachsen
• Koordination der Fachbereichsarbeit (Päd. Begleitung des Ehrenamtes, Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Päd. Begleitung des dreijährigen ESF-Kooperationsprojektes mit Schweden)
• Kenntnisse bzw. die Bereitschaft zur Einarbeitung in das Niedersächsische Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG)
• Entwicklung neuer Arbeitsfelder des Fachbereichs Sucht-Selbsthilfe
• Koordination und Akquise der Dozent*innen
• Regelmäßige Hospitationen in den Gruppen
• Erarbeiten und Implementieren von landesweiten Bildungsprojekten
• Einwerben von Fördermitteln und Sponsorengelder

Ihre Qualifikation/Voraussetzungen:
• Abgeschlossenes Studium (Sozialpädagogik, Bildungs- oder Gesundheitsmanagement) oder vergleichbare Qualifikation
• Fundierte Kenntnisse bezüglich der Themen Sucht und Ehrenamt
• Kooperative und durchsetzungsfähige Persönlichkeit, die teamorientiert handelt
• Fundierte Kenntnisse in der Anwendung gängiger Office-Programme
• Führerschein Klasse B sowie einen eigenen PKW
• Bereitschaft zur Reisetätigkeit mit dem Schwerpunktgebiet Niedersachsen

Unser Angebot:
• Eine enge Zusammenarbeit mit einem Leitungsteam und ein gutes Betriebsklima
• Die Möglichkeit zu selbstverantwortlicher Tätigkeit und zu fachlicher Entwicklung
• Ein familienfreundliches Umfeld und gute Fortbildungsmöglichkeiten
• Flexible Gleitzeit (mobiles Arbeiten möglich)
• Eine der Tätigkeit angemessene Vergütung und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge

Kontakt:
Die Stelle ist an die Region Osnabrück-Emsland angegliedert. Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 24.07.2022 per Mail an Frau heike.lindenborn@leb.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! www.leb-niedersachsen.de

Bildung eröffnet Möglichkeiten. Helfen Sie mit!

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 120967: Fachbereichsleitung Sucht und Selbsthilfe (m/w/d)

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.