Werbung
Sozialarbeiter*in (Bachelor/Diplom) für niedrigschwelliges Beschäftigungsprojekt in Berlin
Angebot gültig bis: 01-10-2022

Wir suchen eine*n Sozialarbeiter*in (Bachelor bzw. Diplom) für unser niedrigschwelliges

Beschäftigungsprojekt „GeTaMAX“ am Standort in Berlin-Mitte in Kooperation mit dem Projekt „Mitte- niedrigschwellige und aufsuchende gemeinwesenorientierte Drogen –und
Suchthilfe“
und der Kontakt- und Beratungsstelle SPAX im Bezirk Spandau

ab 01.05.2022 oder später mit 29,55 Stunden/Woche (75% RAZ)

Fixpunkt e. V. ist Träger des ESF-geförderten Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojektes „GeTaMAX“ – Gemeinwesenorientierte und tagesstrukturierende Beschäftigung an den Standorten Mitte und Spandau des Fixpunkt e. V. (Laufzeit bis 30.06.23, Verlängerung beabsichtigt). Für nicht-abstinent lebende Menschen mit einer Drogen- oder Suchtproblematik werden passgenaue Hilfen und Maßnahmen zur Tagesstrukturierung, beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Integration bereitgestellt.

Aufgaben der/des zukünftige/n Stelleninhaber*in

  • Individuelle sozialarbeiterische Anleitung, Betreuung und Coaching, Feedbackgespräche
  • Anleitung der Teilnehmenden bei der Beschäftigung (Einzel- oder Gruppenarbeit) in den
    Räumlichkeiten von GeTaMAX, im Gemeinwesen und im öffentlichen Raum (u.a. Leopoldplatz)
  • Durchführung von Schulungen und Qualifizierungen
  • Partizipative Entwicklung von Beschäftigungsangeboten mit den Teilnehmenden
  • Organisatorische und didaktische Vor- und Nachbereitung
  • Motivation & Vermittlung zur Inanspruchnahme weiterführender Hilfen
  • Teilnahme- und Teilnehmenden-Dokumentation
  • Netzwerkarbeit und Kooperation mit Trägern des Gemeinwesens, mit anderen Projekten von
    Fixpunkt e. V., weiteren ESF-Beschäftigungsprojekten der Drogen- und Suchthilfe und der
    Straffälligenhilfe

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Bachelor, Diplom)
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur niedrigschwelligen und akzeptierenden Arbeit mit Suchtgefährdeten und süchtigen Menschen, die komplexe soziale, psychische und gesundheitliche Schwierigkeiten aufweisen
  • Erfahrung und ausgeprägte Fähigkeit in der Motivierung, Organisation und Anleitung von Klein-Gruppen mit der Bereitschaft zur partizipativen Arbeit mit den Teilnehmenden
  • zeitliche Flexibilität (in der Regel Montag – Freitag zwischen 09.00 und 17.00 Uhr; möglicherweise auch in den Abendstunden oder am Wochenende)
  • Fähigkeit und Erfahrung im selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Flexibilität und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Ehrlichkeit und Transparenz
  • Gute PC-Kenntnisse und organisatorische Fähigkeiten

wünschenswert

  • Führerschein B (Klasse 3)
  • Interessen und Fähigkeiten im kreativen Gestalten oder Handwerk

Fixpunkt bietet

  • anspruchsvolle fachliche Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Klient*innenarbeit und Konzeptentwicklung
  • ein engagiert arbeitendes Team mit interdisziplinärer Unterstützung
  • Supervision, arbeitsplatzspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • anforderungs- und qualifikationsentsprechendes Gehalt
  • zunächst Befristung bis zum 30.06.2023 mit guter Aussicht auf Verlängerung
Kontakt:
Vollständige Bewerbung bitte unter Angabe des Gehaltswunschs baldmöglichst und nur per E-Mail an gf@fixpunkt.org.

Weitere Informationen zum Projekt und zu Fixpunkt e. V. finden sich auf der Website www.fixpunkt.org

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise unter https://www.fixpunkt.org/wp-content/uploads/Fixpunkt-e.-V.-Datenschutzhinweise-f%C3%BCr-Bewerber_innen.pdf

Fixpunkt e.V.
Ohlauer Straße 22,
10999 Berlin

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 114012: Sozialarbeiter*in (Bachelor/Diplom) für niedrigschwelliges Beschäftigungsprojekt in Berlin

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.