Werbung
Sachbearbeiter*in im Programm weltwärts Süd-Nord (w/m/d)
Angebot gültig bis: 10-06-2021
Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) Landesverein Berlin e.V.
suchen zum 01.07.2021 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Geschäftsstelle Berlin
im Bereich „Freiwilligendienste Afrika, Asien und Lateinamerika (AALA)“
eine*n Sachbearbeiter*in im Programm weltwärts Süd-Nord (w/m/d)
(19,5 h/Woche, TVöD Bund 6)

Die ijgd sind ein bundesweit tätiger, föderal strukturierter freier Träger der Jugendhilfe im Bereich der Freiwilligendienste sowie der außerschulischen und internationalen Jugendbildung. Als Trägerorganisation des weltwärts-Süd-Nord-Programms begleiten die ijgd Freiwillige aus afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Ländern während ihres entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes in Berlin.

    Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine Büroaufgaben, Büroorganisation (Telefondienst, Post, E-Mails, Ablage, Vertragswesen und Datenbankpflege)
  • Unterstützung beim Bewerbungs- und Einreiseverfahren für Teilnehmer*innen (Versicherungen, Visum, Reiseorganisation)
  • Verwaltungstechnische Kommunikation mit Ministerien, Behörden, Einsatzstellen, Partnerorganisationen sowie allgemeine Infoanfragen im AALA Team (Incoming und Outgoing)
  • Mitarbeit bei der Unterkunftssuche, Betreuung von Mietobjekten und Koordinierung von externen Dienstleistern (Hausmeister*in; Firmen etc.)
  • Verwaltung von Geldern und Erstellung von Abrechnungen (Handkasse, Mieten, Taschen- und Verpflegungsgeld, Reisekosten)
  • Unterstützung bei Veranstaltungs- und Seminarorganisation (z.B. Seminarmaterial zusammenstellen, Seminarabrechnung)
  • Mitarbeit in vereinsinternen Gremien

      Ihr Profil:

  • Kaufmännische Berufsausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Nachweisbare Erfahrungen in der Büroarbeit/-organisation und Verwaltung
  • Gute EDV-Kenntnisse (u.a. Outlook, Excel, v.a. Access oder anderen Datenbanken)
  • Engagement, eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit, Stressresistenz
  • Gute Englischkenntnisse, interkulturelle Kompetenz
  • Selbstorganisation
  • Erfahrung im Umgang mit Drittmitteln wünschenswert
  • Erfahrungen mit (entwicklungspolitischen) Freiwilligendiensten wünschenswert

      Wir bieten:

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Arbeitskontext mit Schwerpunkt auf Bildungsarbeit für junge Erwachsene
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team sowie in einem lebendigen Verein
  • Vielfältige interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsangebote und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD Bund 6 mit 19,5 Wochenstunden und Jahressonderzahlung, 30 Urlaubstage sowie Förderung von Bildungsurlaub.

    Besonders freuen wir uns über Ihre Bewerbung, wenn Sie sich selbst als Person mit (familiärer) Migrationserfahrung, einer internationalen Geschichte oder als Person of Color verstehen.

  • Kontakt:
    Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Betreff: Bewerbung Sachbearbeitung; Nachname, Vorname) bitte ausschließlich per Mail in einem Dokument (max. 3 MB) an aala@ijgd.de bis einschl. 04. Juni 2021.
    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Annegret Wawrzetzka (Tel.: 030-6120313-50).
    Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 15. Juni 2021 in Berlin/digital statt. Fahrtkosten können leider nicht erstatten werden.
    Weitere Informationen zum Verein und zu dem Arbeitsbereich finden Sie unter www.ijgd.de.
    Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 102758: Sachbearbeiter*in im Programm weltwärts Süd-Nord (w/m/d)

    Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.