Das Jugendamt, Abteilung Kindertageseinrichtungen, der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

stellvertretenden Leiter (w/m)
für das Kinderhaus "Kriegenbrunner Fröschla"

Stellenwert: EG S 13 TVöD, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.

Die Einrichtung „Kriegenbrunner Fröschla“ besteht aus drei Kinder­garten­gruppen und einer Krippen­gruppe, die gruppenübergreifend arbeiten. Als stell­vertre­tende Ein­richtungs­leitung sind Sie sowohl im normalen pädagogischen Gruppen­dienst der Kita tätig als auch mit festen Lei­tungs­aufgaben betraut.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Erstellung und Sicher­stellung der inhalt­lich fach­lichen Konzep­tion der Ein­richtung und deren Umsetzung entsprechend den Grund­sätzen des Bayerischen Bildungs- und Erziehungs­plans
  • verantwortliche Übernahme von Aufgaben aus der Leitungsfunktion der Ein­richtung
  • Vertretung des pädagogischen Konzepts nach außen gegenüber Eltern, Trägern und der Öffent­lich­keit
  • enge fachliche Zusammenarbeit mit der Einrichtungs­leitung, dem bestehenden Team und dem Träger Stadt Erlangen
  • Vertretung der Leitung in allen Aufgaben bei Abwesenheit

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufs­ausbildung als Erzieher (w/m) mit der Zusatz­qualifikation Fachwirt (w/m) Erziehungs­wesen / Sozial­wesen oder ein abge­schlossenes Studium als Diplom-Sozial­pädagoge (w/m) (FH) bzw. Bachelor Soziale Arbeit oder Kindheits­pädagogik
  • Leitungserfahrung bzw. die Bereit­schaft, sich vertiefte Fähigkeiten im Bereich Mitarbeiter­führung anzueignen
  • sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • institutionelle Koopera­tions­fähig­keit sowie Netz­werk­arbeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeits­zeit­gestaltung
  • ausgeprägte Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Supervision sowie Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruf­lichen Weiter­bildung
  • die Aufnahme in ein motiviertes und offenes multi­professionelles Team sowie kollegiale Praxis­beratung
  • attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfangreiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen
  • vergünstigtes VGN-Ticket/FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personen­nah­verkehr
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt: Frau Buschmann, Tel. 09131 86-2132
Bewerbungsfrist bis: 11. März 2018
Stellen-ID: 433004

Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt.

Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=433004

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vor­rangig berück­sichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancen­gleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interes­sen­tinnen / Interes­senten unab­hängig von ihrer Natio­na­lität und Herkunft.

Offen aus Tradition