Pädagogische Fachkräfte für Ambulante Hilfen mit SIT
Angebot gültig bis: 18-02-2018
Der KJHV Berlin-Lichtenberg sucht dynamische und innovative Pädagogische Fachkräfte,die Interesse haben sich in Systemischer Interaktionsberatung (SIT) weiterzubilden und SIT in die Praxis umzusetzen

Systemische Interaktionsberatung zielt auf die Aktivierung von Systemkräften und den Aufbau von Selbsthilferessourcen in der Arbeit mit Familien.

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des Jugendamtes Berlin-Lichtenberg wird eine zweijährige Weiterbildung in Systemischer Interaktionsberatung nach Michael Biene absolviert und ein entsprechendes ambulantes SIT-Leistungsangebot (Elterngruppe und aufsuchende Arbeit) aufgebaut.


Wir suchen Kolleginnen und Kollegen, die:

  • Interesse haben, konsequent ressourcen- und familienaktivierend zu arbeiten,
  • belastbar, flexibel, innovativ und verantwortungsbereit sind,
  • durch ein gutes Zeit- und Selbstmanagement eigenständig arbeiten können,
  • ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium in (Sozial-) Pädagogik oder Psychologie abgeschlossen haben,
  • idealerweise Berufserfahrung im Jugendhilfebereich haben.


    Wir bieten:

  • die Möglichkeit, sich in einem innovativen Ansatz fundiert weiter zu bilden,
  • die Möglichkeit, ein Leistungsangebot mit zu konzipieren und aufzubauen,
  • die Möglichkeit, den SIT-Ansatz in die Praxis umzusetzen,
  • Supervision und weitergehende Fortbildungen,
  • leistungsgerechte Vergütung nach AVB des Paritätischen Wohlfahrtverbandes,
  • gute Betriebsmittel.

    Ihre Bewerbung schicken Sie bitte bis zum 18.02.2018 an:

  • Kontakt:
    Mathias Bätzoldt (Pädagogische Leitung)
    m.baetzoldt@kjhv.de
    www.kjhv-zentral.de
    Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 61632: Pädagogische Fachkräfte für Ambulante Hilfen mit SIT

    Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.