Sozialarbeiter/-in oder /Sozialpädagogen/-in
Angebot gültig bis: 26-12-2017
Der Kinderhospiz- und Familienbesuchsdienst des Caritasverbandes Berlin e.V. unterstützt und beglei­tet Familien mit einem lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankten Kind oder Jugendlichen. Neben der Beratung der Eltern steht die altersgerechte Begleitung der Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt der Arbeit. Geschwisterkinder werden ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend begleitet und haben die Möglichkeit, an einer Gruppe teilzunehmen. Auch die Begleitung trauernder Kinder und Jugendlicher ist ein wichtiger Teil der Arbeit.

Zu den besonderen Angeboten des Kinderhospizdienstes gehören:


  • Die Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit einem schwerkranken und/oder verstorbenen Elternteil
  • Altersgerechte Angebote für Geschwister
  • Ausbildung und Einsatz von ehrenamtlichen Familienbegleitern
  • Weiterbegleitung nach dem Tod des Kindes oder Jugendlichen
    Trauerbegleitung
  • Gruppe für an Krebs erkrankte Jugendliche

Der Kinderhospizdienst will Familien Mut machen, Abschiedsprozesse, Sterben, Tod und Trauer als Teil des Lebens wahrzunehmen und die Öffentlichkeit auf die besondere Lebenssituation der Familien auf­merksam machen.

Dadurch wird ein aktiver Beitrag zur gesellschaftlichen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind, und ihrer Familien geleistet.

Wir suchen ab 01.01.2018 befristet für zunächst zwei Jahre für den Kinderhospiz- und Familien­besuchs­dienst in der Pfalzburger Str. 18, 10719 Berlin, eine/-n

Sozialarbeiter/-in oder /Sozialpädagogen/-in

mit staatlicher Anerkennung. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 75% bis 100 %.

Ihre Aufgaben:


  • Beratung und Begleitung von Familien mit einem Kind oder Jugendlichen mit einer lebens­bedrohlichen Erkrankung
  • Gruppenarbeit mit schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen
  • Arbeit mit Kindern, deren Geschwister schwer erkrankt sind
  • Akquise, Ausbildung, Einsatz und Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiter
  • Kooperation mit Fachkräften der Kinderonkologie und kinderpalliativmedizinischen Netzwerken
  • Öffentlichkeitsarbeit im Kinderhospizbereich
  • Konzeptionelle Entwicklung von Angeboten für Eltern schwer erkrankter Kinder (Seminare, Wochenenden etc.)
  • Konzeptionelle Entwicklung von Fortbildungsangeboten für ehrenamtliche Mitarbeiter

Ihre Qualifikation:


  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/-pädagogik oder vergl. mit staatlicher Anerkennung
  • Abschluss der Weiterbildungen nach § 39 a SGB V für Koordinatoren im ambulanten Kinder­hospiz­dienst, Führungskompetenz und pädiatrische Palliative Care (kann ggf. nachgeholt werden)
  • Erfahrung mit Krisenintervention
  • Erfahrung im Umgang mit trauernden Erwachsenen und Kindern
  • Hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch an Wochenenden
  • Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ist wünschenswert. Die Identifizierung mit den Zielen der Caritas ist Voraussetzung

Was wir bieten:


  • Vergütung nach den arbeitsvertraglichen Richtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
  • betriebliche Altersversorgung
  • selbstständige, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit
  • Fortbildung und Supervision

Auskünfte erteilen Rolf Göpel, Tel. 030 66 633 1060 und Frau Danlowski, Tel. 030 66 634 0363

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter der Nummer 81-2017 an:
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V.
Residenzstr. 90, 13409 Berlin

Regionalleitung Herr Göpel oder per Email: r.goepel@caritas-berlin.de

www.caritas-berlin.de

Kontakt:
Rolf Göpel, Tel. 030 66 633 1060 und Frau Danlowski, Tel. 030 66 634 0363
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 59050: Sozialarbeiter/-in oder /Sozialpädagogen/-in

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.