Pädagogische Fachkraft (Sozialarbeiter/-in/Sozialpädagoge/-in, Heilpädagoge/-in, Erzieher/-in, o. ä.) im Betreuten Ein­zel­wohnen
Angebot gültig bis: 31-10-2017
Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V. unterhält als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche ein umfangreiches Hilfe- und Beratungsangebot, um Menschen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in den unterschiedlichsten Lebenslagen zu unterstützen. Wer lange chro­nisch suchtkrank ist, ganz gleich ob alkohol- oder drogenabhängig, glücksspiel- oder computersüchtig, leidet häufig unter Folge- und Begleiterkrankungen. Das Betreute Einzelwohnen ist geeignet für alle, die lange Jahre abhängig sind, in ihrer eigenen Wohnung leben und etwas ändern wollen. Die Sucht­be­ratungen der Caritas bieten an verschiedenen Standorten Betreutes Einzelwohnen an. Wir suchen für zwei unserer Standorte, Integrative Suchtberatung Mitte und Integrative Suchtberatung Steglitz-Zehlendorf, Verstärkung.

Ab sofort unbefristet für das Betreute Einzelwohnen Steglitz-Zehlendorf, Königsberger Str. 11, 12207 Berlin und ab sofort unbefristet für das Betreute Einzelwohnen Mitte, Große Hamburger Str. 18, 10115 Berlin, suchen wir mit einer wöchentlichen Regelarbeitszeit von 100 % eine


pädagogische Fachkraft

Sozialarbeiter/-in/Sozialpädagoge/-in, Heilpädagoge/-in, Erzieher/-in, o. ä.) im Betreuten Ein­zel­wohnen nach § 53/54 SGB XII

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Betreuung von suchtkranken Menschen (chronisch mehrfach beeinträchtigte Alko­holkranke, junge drogenabhängige Erwachsene, pathologische Glücksspieler, Menschen mit exzessiver PC-, Internet- und Mediennutzung) im Rahmen des Betreuten Einzelwohnens
  • Erstellen von Behandlungs- und Rehabilitationsplänen sowie Verlaufsdokumentation
  • Durchführung von Einzel- und Gruppengesprächen sowie Freizeitaktivitäten
  • aufsuchende Arbeit
  • Regelung finanzieller, behördlicher und gesundheitlicher Angelegenheiten der Betroffenen
  • Zusammenarbeit mit dem Hilfesystem

Ihre Qualifikation:

    • 3-jährige Ausbildung oder abgeschlossenes Studium (mind. Bachelor) der Sozialarbeit/-pädagogik, jeweils mit staatlicher Anerkennung
    • Berufserfahrung in der psychosozialen Betreuungs- und Beratungsarbeit
    • möglichst Erfahrung im Sucht- und Psychiatriebereich
    • hohes Maß an Flexibilität und Motivation mit zum Teil komplexen Fallverläufen zu arbeiten
    • Bereitschaft zur aufsuchenden Arbeit
    • hohe Belastbarkeit und Interesse an Teamarbeit
    • PC-Kenntnisse in MS Office
    • Interesse an Fort- und Weiterbildungen sowie Supervision
    • Führerschein
    • Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ist wünschenswert. Die Identifikation mit den Zielen der Caritas setzen wir voraus

    Was wir bieten:

    • Vergütung nach den arbeitsvertraglichen Richtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
    • betriebliche Altersversorgung
    • selbstständige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Kontakt:
    Auskünfte für das Betreute Einzelwohnen Suchtberatung Mitte erteilt:

    Frau Christine Gräbs, Tel.: 030 / 666 33-400 / -401

    Auskünfte für das Betreute Einzelwohnen Suchtberatung Steglitz-Zehlendorf erteilt:

    Frau Angelika Teichmann, Tel.: 030 / 666 33-1060

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail unter der Nummer 60-2017 an Herrn Göpel: r.goepel@caritas-berlin.de

    Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 57717: Pädagogische Fachkraft (Sozialarbeiter/-in/Sozialpädagoge/-in, Heilpädagoge/-in, Erzieher/-in, o. ä.) im Betreuten Ein­zel­wohnen

    Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.