(Sozial-)Pädagogen/-in (Bachelor, Diplom) in Funktion eines/-r Case Managers/-in
Angebot gültig bis: 02-09-2017

Stellenausschreibung Nr. 11/2017

Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk (RKI BBW) ist seit mehr als 40 Jahren ein spezialisierter Leistungsanbieter in der beruflichen Rehabilitation von jungen Erwachsenen mit einer psychischen Beeinträchtigung. Jährlich absolvieren rund 250 junge Menschen vorberufliche und berufliche Maßnahmen oder werden auf ihrem Weg in ein Arbeitsverhältnis unterstützt. An den Standorten in Berlin-Kladow und in Berlin-Mitte arbeiten über 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Berufsschule, Ausbildung, Sozialpädagogen und den begleitenden Diensten (Psychologen, Ärzte, Pädagogische Mitarbeiter) ist ein Charakteristikum der 52 Berufsbildungswerke in Deutschland, die sich innerhalb der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) zusammengeschlossen haben. Im Jahr 2015 wurde das Geschäftsfeld um die stationäre Jugendhilfeeinrichtung „Munita“ mit dem Schwerpunkt unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mit gegenwärtig 20 Plätzen erweitert.

Zur Verstärkung unseres Teams „Sozialpädagogischer Dienst“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n fachlich erfahrene/-n

(Sozial-)Pädagogen/-in (Bachelor, Diplom)
in Funktion eines/-r Case Managers/-in

(in Voll- oder Teilzeittätigkeit).

Ihre Aufgaben:

  • Prozessverantwortliche Betreuung und Begleitung von jungen Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen mit dem Ziel der Teilhabeförderung,
  • fortlaufende Entwicklung, Steuerung, Dokumentation und Kontrolle von Fördermaßnahmen unter Einbeziehung aller relevanten internen und externen Akteure,
  • Koordinierung und Moderation von Fördergesprächen und Fallkonferenzen,
  • Sicherstellung integrationsfördernder Maßnahmen sowie der Nachbetreuung,
  • regelmäßige Berichterstellung an die Kostenträger.

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit, (Reha-, Heil-)Pädagogik, Psychologie oder vergleichbare Qualifikation,
  • wünschenswert: reha-pädagogische Zusatzqualifikation,
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Sozialgesetzbücher (SGB II, III, IX, XII),
  • Erfahrung in der Anwendung von reha-pädagogischen Fördermethoden und -instrumenten,
  • Interesse an der Weiterentwicklung des Arbeitsbereiches,
  • ausgeprägte Gesprächsführungs- und Moderationskompetenzen,
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit (schriftlich/mündlich),
  • strukturierte Arbeitsweise,
  • gute MS-Office-Kenntnisse.

Wir bieten Ihnen einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz in der beruflichen Rehabilitation mit angemessener Entlohnung (TV RKI BBW) und Fortbildungsmöglichkeiten.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleiterin Berufliche Qualifizierung und Teilhabeförderung, Frau Dr. Katja Müller, Telefon-Nummer: 030-365 02 118 oder an den Teamleiter des Sozialpädagogischen Dienstes, Herrn Paul Redel, Telefon-Nummer: 030-365 02 151.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@bbw-rki-berlin.de (E-Mail-Anhang nur als PDF-Datei) oder RKI BBW gGmbH, Krampnitzer Weg 83-87, 14089 Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.rkibbw.de.

Kontakt:
Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
Krampnitzer Weg 83-87
14089 Berlin - Kladow

E-Mail: bewerbung@bbw-rki-berlin.de
web: www.rkibbw.de

Abteilungsleiterin Berufliche Qualifizierung und Teilhabeförderung
Dr. Katja Müller
Tel.: 030-365 02 118 oder
Teamleiter des Sozialpädagogischen Dienstes
Paul Redel
Tel.: 030-365 02 151

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Betreff: INFO SOZIAL Stellenmarkt, Anzeige 52012: (Sozial-)Pädagogen/-in (Bachelor, Diplom) in Funktion eines/-r Case Managers/-in

Es ist nicht erlaubt auf diese Anzeige zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen zu antworten.